Franka Ackermann

Rechtsanwältin Franka Ackermann (1976) berät und vertritt ihre Mandanten vorwiegend in arbeitsrechtlichen Belangen. Darüber hinaus berät sie in den Bereichen des allgemeinen Zivilrechts, Arzthaftungsrechts und Verkehrsrechts. Vertretungsberechtigt an allen deutschen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten sowie dem Kammergericht Berlin.

Karriere
1994-1999 Studium der Rechtwissenschaft an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
1999 Erstes Staatsexamen
1999-2002 wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung und Rechtsharmonisierung im Ostseeraum an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
2000-2002 Referendariat in Potsdam, Kopenhagen und Malmö
2002 Zweites Staatsexamen
2003 Rechtsanwältin in Potsdam
2004 erfolgreiche Teilnahme an den Fachanwaltslehrgängen Arbeitsrecht und Steuerrecht
2004-2006 Mitarbeiterin in einem weltweit tätigen Unternehmen
seit 2006 Rechtsanwältin in Berlin
2007-2012 Masterstudiengang an der Fernuniversität Hagen (LL.M.)

Sprachen
Deutsch, Englisch, Schwedisch

Arbeitsverhältnisse sind sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber von immenser Bedeutung. Zum einen stellen sie für den Arbeitnehmer die materielle Existenzgrundlage dar, zum anderen gewährleistet ein optimales Arbeitsverhältnis für den Arbeitgeber das Gelingen des Unternehmens. Aufgrund dessen bergen Arbeitsverhältnisse ein hohes Konfliktpotential in sich. Dies betrifft ebenfalls das rechtliche Verhältnis zwischen den Vertretungsorganen der Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber.
Unsere Kanzlei bietet Ihnen als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber zu jedem einzelnen Sachverhalt eine kompetente Beratung und Interessenvertretung in sämtlichen Belangen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Unser Leistungsspektrum umfasst insbesondere das Erstellen von Arbeitsverträgen, das Kündigungsschutzrecht, die Durchsetzung von Urlaubs- und Lohnansprüchen, Befristungen und Teilzeitverträge sowie das Tarifrecht und das Betriebsverfassungsrecht.
Rechtsanwältin Franka Ackermann kann spezialisierte Kenntnisse im Arbeitsrecht nachweisen, die sie insbesondere im Rahmen eines Fachanwaltslehrganges und dem von ihr abgeschlossenen Masterstudiums erworben hat.